Sommerpalast-Varieté

Artefex

Emotionen, Höhenflüge, Geschicklichkeit, Kraft, Eleganz und Spannung. Das Sommerpalast-Varieté präsentiert sich in diesem Jahr nicht - wie gewohnt - als Nummernrevue mit Conférencier, sondern als Erzählung im Stil des berühmten Cirque de Soleil. Die acht Artisten zeigen ihre Nummern innerhalb einer Geschichte, die sich in genreübergreifenden, tanzakrobatischen Inszenierungen darstellt.
Artefex, das sind die Absolventen des Jahrgangs 2014 der renomierten Staatlichen Artistenschule Berlin, die diese Show als Abschlussprüfung entwickelten. Es ist eine Reise voller Emotionen. Je fünf junge Männer und Frauen, jahrelang in circensischen Techniken ausgebildet, entdecken sich selbst an einem Ort, an dem alles möglich erscheint. Sie sind geleitet von dem Wunsch, nicht normiert zu sein, mehr zu sein als das Produkt anderer, mehr als ein menschliches Artefakt: ein Akteur. Sie versuchen, in einer materiellen Welt ihre Emotionen zu erfassen und ihnen Ausdruck zu verleihen – als Mensch und als Künstler.
Fine Zintel begeistert am Trapez. Bei Artefex zeigt sie viele überraschend neue Variationen und Figuren. Die Stärke von Jakob Vonau ist die Vielseitigkeit: Neben der Partnerdarbietung mit Nathalie Wecker überzeugt er am Vertikalseil sowie Hand auf Hand.
Malina Kraft und Christian Möller Stern präsentieren eine Partnernummer am Trapez. Ihre harmonische Darbietung ist außergewöhnlich stringent aufgebaut.
Mario Espanol tanzt seine Equilibristik-Darbietung mit ungeheurer Kraft und Eleganz. Er balanciert sich nur auf den äußersten Fingergelenken aus. Nathalie Wecker präsentiert neben der Partnerdarbietung mit Jakob Vornau eine ungeheuer kraftvolle und elegante Handakrobatik. Oscar Kaufmann, der bei der 10. Weltmeisterschaft im Rhönradturnen in Chicago den vierten Platz belegte, tritt mit dem Cyr-Wheel mit vielen neuen Elementen auf. Valerie Hormes ist Hula-Hoop-Artistin. Sie lässt schnell und konzentriert scheinbar unzählige Reifen an ihrem Körper tanzen.

Samstag, 22. Juli 2017
Zeltöffnung: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Vorverkauf: 19 Euro
Abendkasse: 22 Euro

Karten kaufen